Pastasalat Tricolore

am

Pastasalat ist ein Allrounder – er kann als Picknick zu Hause vorbereite und als Proviant mitgebracht oder unterwegs auf der großen Yacht zubereitet werden. Die Varianten des Pastasalat sind schier unendlich – hier mal mein Variante, sie kommt in drei Farben!

Zutaten (für 4 Personen)

  • 250 g Pasta, z.B. Hörnli
  • 1 Hand voll getrocknete Tomaten
  • 1 Hand voll Austernpilze
  • 1 Hand voll Ruccola
  • 100 g Parmesan
  • 4 El Balsamico
  • 5 El Olivenöl
  • 2 El Ketchup
  • 1 El Honig
  • Salz, Pfeffer zum Abschmecken
  • Frisches Basilikum (falls vorhanden)

Nudelsalat in drei Farben, erinnert an Italia

Die Teigwaren nach Anleitung bissfest garen, in eine Salatschüssel geben und abkühlen lassen. Die Pilze klein schneiden, in 1 El Olivenöl braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, zu den Nudeln geben und mit abkühlen lassen. Die Tomaten in dünne Streifen schneiden, den Ruccola waschen, putzen und grob klein machen, falls Basilikum vorhanden, ebenso.

Wenn die Nudeln kalt sind, die Tomaten und den Ruccola dazu geben. Den Parmesan darüber hobeln.

Für das Dressing Essig, Öl, Ketchup und Honig verrühren und über den Salat geben, umrühren, vorsichtig mit Salz und Pfeffer abschmecken – Tomaten und Parmesan sind schon seeehr salzig, also aufpassen, und fertig ist der Nudelsalat!

Pastasalat et basta!

Dies ist jetzt mal eine Variante eines Pastasalat, es gibt natürlich noch tausende weitere. Das Rezept hier eignet sich auch ganz gut für längere Zeit ohne Einkaufen, den Ruccola kann man nämlich weglassen, sodass nur noch Hartkäse und getrocknete Tomaten reinkommen – ist halt dann bicolor. Je kleiner die Teigwaren sind, desto einfacher ist auch das Löffeln unter etwas Seegang: Man kann den Nudelsalat nämlich schon vorbereiten und dann den Tag über essen. Nicht zu vergessen ist auch das Resteverwertungspotential – bei Teigwaren verschätzt man sich ja gerne mal in der Menge – aus den Resten lässt sich dann einfach Pastasalat machen. Guten Appetit, Ahoi!

Zutaten Nudelsalat.jpg

  • Zubereitungszeit: Pasta ca 30 min (inkl. auskühlen), Zutaten ca 10 min
  • Zubereitung: Unterwegs
Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s