Frühlingssuppe mit Tortellini

Tortellini – oder wie die Schwaben unter uns vielleicht sagen würden „idaliänische Mauldäschle“ kann man nicht nur mit Pastasauce servieren – kleinen Kerle schwimmen hervorragend in einer Suppe – eben wie ihre Schwäbischen Verwandten. Passend zur Jahreszeit habe ich die Tortellini mit knackigem Frühlingsgemüse an den Start geschickt.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 2 Portionen fertige Tortellini (z.B. mit Gemüsefüllung)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Broccoli
  • 1 Hand voll Erbsen
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • etwas Mangold
  • 1 Hand voll Pilze, z.B. Austernpilze
  • 3 El Öl
  • 1l Gemüsebouillon
  • Salz, Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 Ei

Tortellini-Suppe mit Frühlingsgemüse: Schwimmende Italiener

Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, den Broccoli in kleine Röschen teilen. Die Kartoffeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden, die Karotten in Scheiben schneiden. Die Mangoldblätter vom Strunk trennen und in Scheiben schneiden, den Strunk in kleine Stücke teilen. Pilze in kleine Stücke teilen.

Öl in einem Topf erhitzen, Lauchzwiebeln, Broccoli, Karotten, Erbsen, Mangoldstrünke und Kartoffeln darin 3 min anschwitzen. Tortellini, Mangoldblätter und Pilze zugeben, weitere 2-3 min mit anschwitzen. Aufgießen mit der Gemüsebouillon, einmal aufkochen und auf kleiner Flamme noch weitere 4 min ziehen lassen. Das Ei in einer Tasse verquirlen und in die Suppe geben, umrühren und kurz stocken lassen – mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig ist die Frühlingsgemüsesuppe.

Tortellinisuppe – Maultaschen auf italienisch

Warum die Tortellini nicht mal in die Suppe werfen, statt sie in einer dicken Pastasauce zu wälzen – das hab ich mir gedacht als ich auf die feine Frühlingssuppe gekommen bin. Zusammen in einem Topf mit frischem Gemüse vom Markt ergibt sich eine feine Suppe, getoppt mit einem aufgeschlagenen Ei. Die klare Suppe ist leicht und passt in ein sommerliches Setting, das Gemüse ist schnell geschnibbelt und gar – also eine fixe Mahlzeit für unterwegs. Den Gemüsevariationen sind hier keine Grenzen gesetzt, ich habe mich für das aktuelle Marktangebot entschieden. Die Tortellini bringen mit ihrer Füllung  eine weitere Geschmacksnote mit. Guten Appetit, Ahoi!

Zutaten Frühlingssuppe.jpg

  • Zubereitungszeit: Vorbereitung 10 min, Kochzeit 10 min
  • Zubereitung: Unterwegs
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s