Currywurst mit Süßkartoffeln

Dieser herzhafte typisch deutsche Klassiker ergibt auf See ein leckeres Mahl für taffe Seeleute – die herzhafte Wurst, kross gebraten mit selbst gemachter Currysauce schmeckt in der salzigen Luft auf See besonders gut. Statt Pommes gibt es bei mir Süßkartoffeln aus dem Ofen!

Zutaten (für 4 Personen)

Für die Currysauce

  • 4-5 fleischige Tomaten
  • 2-3 Schalotten (oder eine große Zwiebel)
  • 2 Stück Trockenfrüchte, z.B. Mango
  • ca. 1 cm dickes Stück Ingwer
  • 2 El Honig
  • 2 Tl Sweet Chili Sauce
  • 4 Tl Ketchup
  • 1 Spritzer Balsamico-Essig
  • 1 Spritzer Sojasauce
  • Saft von 1/2 Orange
  • 3 Tl Currypulver
  • Salz, Pfeffer und Zucker zum würzen

Und sonst

  • 8 Süßkartoffeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 El Meersalz
  • 3 El Olivenöl
  • Pfeffer zum Abschmecken
  • 4 große Currywürste

Currywurst – schnelles Gericht mit lecker hausgemachter Sauce!

Wir fangen mit den Süßkartoffeln an – die zubereiten wie die Country Potatoes, also vierteln oder sechsteln und wie im Kartoffel-Rezept beschrieben mit dem Rosmarin, dem Knoblauch und dem Meersalz im Ofen zubereiten.

Süßkartoffeln

Während die Kartoffeln im Ofen brutzeln machen wir unsere Currysauce. Dazu die Tomaten sehr klein würfeln, sozusagen mit Haut und Haaren, also mit dem Kernhaus und dem Saft. Wenn die Tomaten reif genug sind, kann man sie auch wie beim Gazpacho reiben. Die Schalotten fein hacken, das Dörrobst ebenso. Alles zusammen in eine Schüssel geben. Den Ingwer dazu reiben, Honig, Chilisauce und Ketchup sowie Essig und Sojasauce und den Orangensaft zur Gemüsemischung geben. Alles einmal umrühren.

Die Würste werden etwas eingeritzt oder in Stücke geschnitten und an den Enden kreuzweise eingeritzt. Für die Würste wird eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Würste hineingeben, von allen Seiten kross braten.

Parallel die Currysauce fertigstellen: In einem Topf ohne Öl das Currypulver ein wenig anrösten und in die Schüssel mit der Zutaten der Currysauce geben – kurz untermengen und dann in den Topf geben und erhitzen, auf kleine Flamme schalten und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Wenn nun die Würste und die Süßkartoffeln fertig sind, kann alles angerichtet werden – die Süßkartoffeln auf den Teller, dazu die Würste. Die Currysauce auf die Würstchen geben und noch etwas Currypulver drauf geben – fertig ist das herzhafte Gericht!

Currywürste mit Süßkartoffeln – da wird das Boot zur Gourmet-Imbissbude!

Das komplizierteste an der Currywurst ist die Sauce – das zeigt ja schon die Zutatenliste, die recht lang ist – trotzdem alles Zutaten, die sicher irgendwo auf dem Boot herumliegen und die fix zusammengemischt sind. Statt der klassischen Pommes Frites gibt es Süßkartoffeln zu den Würsten – die vertragen sich auch bestens mit der fruchtigen Sauce. Das Gericht eignet sich perfekt für ein gemütliches Abendessen vor Anker oder im Hafen nach einem aufregenden Segeltag! Guten Appetit, Ahoi!

Zutaten-Currywurst

  • Zubereitungszeit: 45 min
  • Zubereitung: im Hafen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s