Chili con Carne

Das Eintopfgericht schlechthin ist Chili con Carne. Es gibt kaum jemanden unter den nicht-Vegetarieren, die es nicht mögen. Schön scharf wärmt es in kalten Nächten auf See von innen und von außen! Zudem stören ein paar Wellen nicht beim Verspeisen einhändig mit Löffel!

Zutaten (für vier Personen)

  • 3 El Olivenöl
  • 500g Rinderhackfleisch
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Karotten
  • 1/4 Knolle Sellerie
  • 2 Paprikaschoten (z.B. grün und rot)
  • 1 Dose passierte Tomate
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais (optional)
  • Scharf, z.B. mit Chili (nach Geschmack)
  • 1-2 Stücke Schokolade
  • Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Zucker zum Abschmecken

Als Beilage

  • Reis, Kartoffeln oder Weißbrot
  • Quark, Joghurt oder Crème Fraiche

Chili con Carne – schön scharf ist auch ganz schön!

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Karotten und Sellerie raspeln oder auch würfeln.

Alles Gemüse fein würfeln für das Chilii

Olivenöl in einem hohen Topf heiß werden lassen, Fleisch und Zwiebeln und Knoblauch zugeben, alles zusammen 3-4 Minuten scharf anbraten. Wurzelgemüse zugeben, 3-4 Minuten weiterbraten.

Fleisch-Gemüse Mischung mit passierten Tomaten ablöschen.

Paprika würfeln, zum Chili geben, kurz mitschmoren, dann mit Chili (z.B. als getrocknete Schoten im Mörser zerbröselt), Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen, bis es dem gewünschten Schärfegrad entspricht.

Auf kleiner Flamme am besten eine Stunde weiterschmoren lassen, regelmäßig umrühren, dass nichts anbrennt.

Parallel je nach Geschmack Reis nach Anleitung zubereiten oder große Kartoffeln kochen.

Als letzte Amtshandlung die Bohnen ca. 15 min vor dem Servieren waschen und zugeben, nach Geschmack auch Mais aus der Dose. Kurz mitkochen lassen, und noch einmal abschmecken. Jetzt noch etwas Schokolade einrühren (Vorsicht! Nicht zu viel – immer ein Stück rein, wieder probieren – es soll den Geschmack abrunden, aber das Chili soll nicht nach Schoggi schmecken)

Das fertige Chili mit der gewählten Beilage auftischen, zum Abschwächen der Schärfe gerne etwas milchig-cremiges wie Quark, Crème Fraiche oder Joghurt dazu servieren.

Chili wird durch die geheime Zutat erst so richtig rund!

Schokolade in Chili ist die nicht mehr ganz so geheime Geheimzutat, die meiner Meinung ein Chili erst komplett macht. Nehmen kann man fast jede Schokoladen-Sorte. Unter perfekten Umständen, wie sie auf einem Schiff vielleicht nicht immer vorhanden sind, empfehle ich Schoggi mit einem hohen Cacao-Anteil. In der Not tut es aber auch Nutella – hab ich bereits getestet. Erdbeer-gefüllte oder Marzipanschoggi eignet sich nicht:-P

Manche mögen’s scharf – einige aber auch nicht. In dem Fall kann man für die zart besaiteten Crewmitglieder vor dem Würzen mit Chili etwas in einen Extra-Pott abschöpfen und getrennt weiterkochen – einfach Bohnen und Mais und Schoggi am Ende nicht vergessen! Guten Appetit, Ahoi!

  • Zubereitungszeit: 20 min Vorbereitung, 1.5 h Kochzeit
  • Zubereitung: unterwegs

Geheimzutat Schokolade macht das Chili richtig rund

Die Zutaten für Chili con Carne

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s