(Schweizer) Wurstsalat

Ahoi und O’zapft is schließen sich nicht aus und drum gibt es hier ein Rezept, das sowohl im Bierzelt als auch auf hoher See funktioniert: Der bayrisch-alpenländische Klassiker Wurstsalat – mit oder ohne Käse eine Leckerei.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 Ring Lyoner Wurst (oder eine andere, am besten feine Schinkenwurst)
  • 1 Zwiebel
  • 100g Käse (z.B. Emmentaler)
  • 4-6 Essiggurken plus Sud
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Kräuteressig
  • Salz, Pfeffer, Paprika zum Abschmecken
  • Schnittlauch oder Basilikum zum garnieren
  • Dazu schmeckt: Schwarzbrot und Brezn!

Wurstsalat – Wiesn-Picknick auf dem Wasser

Die Wurst wenn nötig häuten und in möglichst dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben. Die Essiggurken ebenso in Scheiben, die Zwiebel in Ringe schneiden, ab damit zur Wurst in die Schüssel.
Den Käse in kleine Stifte schneiden, eine Hälfte zu den anderen Zutaten geben, die andere Hälfte beiseite legen zum Garnieren.

Für das Dressing Essig und Öl zu den Zutaten geben, dazu noch etwas vom Essiggurkensud angießen. Alles gut mischen und abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Zum Anrichten nun auch den restlichen Käse über den Wurstsalat streuen und alle mit Paprikapulver bestreuen. Etwas gehackten Basilikum oder Schnittlauch obendrauf – O’gricht is!

Alpenländisch und Meer schließen sich nicht aus!

Der Wurstsalat schmeckt mit oder ohne Käse und bietet sich auch als perfekter Restesalat an. Er funktioniert auch mit der Schinkenwurst ähnlichen Sorten. Trotzdem – bei großer Hitze auf die Haltbarkeit achten und vielleicht den Wurstsalat eher als Picknick für einen Segel-Tagesausflug auf dem Ammersee einplanen! Guten Appetit, Ahoi!

Zutaten für den Wurstsalat bereit legen

  • Zubereitungszeit: 20 min
  • Zubereitung: unterwegs
Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s