Kartoffel-Risotto

Diese Kartoffel-Gericht funktioniert als einfaches Hauptgericht oder als Beilage. Die Kartoffeln gart man dabei ähnlich wie beim richtigen Risotto.

Kartoffeln, Fürhlingszwiebel, Käse, Bouillon und Weißwein - die Zutaten für das Kartoffelrisotto

Zutaten (für 4 Personen, Menge Hauptgericht)

  • 1 kg Kartoffeln mehligkochend
  • 3-4 Frühlingszwiebeln (oder 2 mitteldicke Stangen Lauch)
  • 200 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebouillon
  • 100 g fein geriebener harter Käse (z.B. alter Gouda, Parmesan)
  • Salz, Pfeffer zum Abschmecken
  • 3 El Öl

Risotto mal anders – mit Kartoffeln statt Reis!

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden (ca. 1 cm Seitenlänge). Die Frühlingszwiebel putzen und waschen und in grobe Scheiben schneiden.
Heiße Gemüsebouillon bereitstellen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln und Frühlingszwiebeln darin ca. 3-4 Minuten anbraten, sodass die Kartoffeln schon an der ein oder anderen Stelle eine knusprige Schicht bekommen.

Dann Kartoffelwürfel mit dem Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeit etwas einreduzieren lassen, unter stetigem Rühren – wie beim richtigen Risotto – immer wieder etwas Flüssigkeit nachgießen. Die Kartoffeln nehmen die Flüssigkeit nicht so stark auf, wie man das vom Reis beim Risotto kennt – deshalb Bouillon etwas weniger großzügig zugeben und stark einkochen lassen, sodass das Gericht am Ende keine Kartoffelsuppe wird.

Nach 10-15 Minuten die Würfelchen mit einem Messer testen, ob sie gar sind. Kurz vor dem Servieren den Käse in das Gericht reiben und unterrühren, ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken et voilà – schon fertig.

Kartoffelrisotto schmeckt auch bei Windstärke 5, schätze ich…

Das deftige, einfache Gericht lässt sich problemlos auch während des Segelns essen. Es mundet auch kalt, einfach vor Anker vorbereiten und bei voller Fahr quasi einhändig verspeisen. Statt Lauch oder Frühlingszwiebel könnt ihr auch eine normale Gemüsezwiebel verwenden, ist aber nicht ganz so fein und sieht nicht so hübsch aus. Der Wein ist ebenso kein Muss, aber es würde mich schon schwer enttäuschen, wenn ihr keinen Schluck Weißwein an Board hättet! Ach so ja… Als Beilage reichen auch die Hälfte der Kartoffeln. Guten Appetit, Ahoi!

  • Zubereitungszeit: 20 min Vorbereitung, 20 min Zubereitung
  • Zubereitung: Unterwegs

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s